Geschichte

Aus den skandinavischen Ländern stammend ist das Konzept des Teddybärspitals rasch nach Deutschland gekommen und hat sich weiter in ganz Europa etabliert. So auch in den grossen Schweizer Fakultäten für Medizin wie Zürich, Bern, Lausanne und Genf.

2011 entschieden zwei junge Studierende an der medizinischen Fakultät in Freiburg, das Teddybärspital auch in ihrer Stadt und in Kooperation mit dem HFR Freiburg-Kantonsspital in die Wege zu leiten und aufzubauen. Sie erhielten sofort die Unterstützung ihrer Kommilitonen, der Universität, sowie dem HFR.

Nach der ersten Ausgabe kamen umgehend positive Rückmeldungen und bis heute kommen Jahr für Jahr Lehrerinnen und Lehrer der umliegenden Primarschulen mit ihren Klassen und freuen sich !